Darmstadt: Mit Messer gedroht und Geld gefordert

84
(Symbolbild: Harrison Kugler auf Unsplash)

Nachdem ein 15-Jähriger am späten Samstagabend (11.) in der Parkanlage der Orangerie in der Bessunger Straße in Darmstadt von einem noch unbekannten Täter mit einem Messer bedroht und beraubt wurde, hat das Kommissariat 35 von der Darmstädter Kripo die weiteren Ermittlungen übernommen und sucht Augenzeugen der Tat.

Gegen 22.30 Uhr hatte der noch unbekannte Täter den auf einer Bank sitzenden Jugendlichen aus Mühltal angesprochen und unter Vorhalt eines Messer die Herausgabe von Geld gefordert. Mit einer geringen Summer Bargeldes ergriff der Kriminelle dann die Flucht. Er wurde als schlank und etwa 14 bis 20 Jahre alt beschrieben. Zum Zeitpunkt der Tat trug er einen dunklen Jogginganzug und führte eine Umhängetasche der Marke “Gucci” mit sich. Seine Haare waren dunkel und kurz.

Die Beamtinnen und Beamten habe ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Raubes im öffentlichen Raum eingeleitet und nehmen Hinweise von Zeugen, die die Tat möglicherweise beobachten konnten unter der Rufnummer 06151/9690 entgegen.

(Text: PM Polizei Südhessen)