Fahrlässige Brandstiftung in Nieder-Erlenbach

108
(Symbolfoto: Michael Schwarzenberger auf Pixabay)

Am Sonntag (12.) kam es gegen 20.45 Uhr, in der Straße Am Eichbaum in Frankfurt/Nieder-Erlenbach zu einer fahrlässigen Brandstiftung.

Der 22-jährige Wohnungsinhaber rief die Feuerwehr, nachdem er in seinem Badezimmer einen Brad bemerkte. Dem Wohnungsinhaber zu Folge habe der Wäschekorb aus ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr zeitnah gelöscht werden, sodass die Wohnung weiterhin bewohnbar ist. Der Wohnungsinhaber wurde mit dem Verdacht einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 5.000 Euro.

Es wurde von Amtswegen eine Anzeige wegen des Verdachts der Fahrlässigen Brandstiftung erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)