FV Eppertshausen 2 beendet Saison auf Platz 3 der Kreisliga C Dieburg

96
(Symbolfoto: planet_fox auf Pixabay)

Die 2. Mannschaft des FV Eppertshausen verlor in der letzten Minuten und im letzten Saisonspiel unglücklich mit 2:3 bei der 1b von Mosbach/Radheim. Aber zum Glück patzten auch die Mitkonkurrenten und so konnte der sensationelle 3. Platz verteidigt werden.

Aber eigentlich stand alles unter dem Motto „Danke Julian Gotta“. Er absolvierte nach über 27 Jahren FVE-Treue sein letztes Spiel. Bevor Spielführer Julian in der 80 Minute bei seiner Auswechslung gebührend vom gesamten FVE-Team verabschiedet wurde, bot die Mannschaft bei sehr sommerlichen Temperaturen dem starken Gegner noch mal voll Paroli.

In der 1. Halbzeit ließen die Spieler vom FVE durch eine taktische Meisterleistung den Gegner nicht ins Spiel kommen. Leider ging aber nach der ersten Trinkpause irgendwie die Ordnung verloren und die schnellen gegnerischen Angreifer tauchten immer öfter gefährliche vor Schlussmann Steven Schmidt auf. In der 30. Minute war es dann soweit und die Heimmannschaft ging in Führung. Aber kurz vor der Halbzeit konnten die Eppertshäuser durch Josh Seib ausgleichen.

Im 2. Durchgang machte sich die lange Saison bei den FVE-Spieler immer mehr bemerkbar. Der Akku wurde immer leerer und Kopf und Beine immer schwerer. In der 70. Minute fing sich das FVE-Team bei einer eigenen Ecke ein Konter-Tor ein. Ohne Absicherung in der Defensive konnte Toptorjäger Elia Wenzel, der auch die Torjägerkrone mit 28 Treffer gewann, praktisch von der Mittellinie auf das FVE-Tor zulaufen. Aufgrund seiner brutalen Schnelligkeit war auf Seiten des FVE keiner in der Lager den Stürmer aufzuhalten. Aber nur zehn Minuten später gelang Till Körner nach einem Pressschlag der erneute Ausgleich. Alle Anhänger aus Eppertshausen hofften nun, dass das Unterschieden über die Zeit gerettet werden kann. Allerdings schlug die Heimmannschaft quasi mit dem letzten Angriff doch noch mal eiskalt zu.

Trotzdem kann und muss man der 2. Mannschaft des FV Eppertshausen nur gratulieren. Was das Team in dieser Saison geleistet und erreicht hat, ist mehr als außergewöhnlich. In allen Bereichen konnten sich die Spieler noch mal verbessern. Am Ende kommen 53 Punkte aus 17 Siegen, zwei Unentschieden und „nur“ sieben Niederlagen zustande. Das ist das Beste, was in der Geschichte des FVE je eine 2. Mannschaft erreicht hat. Zu diesem herausragenden Erfolg haben beigetragen: Steven Schmidt und Fabian Fricke im Tor – Saidou Diallo, Kevin Kelsch, Daniel Hard, Nico Enders, Alexander Schröter, Lukas Rehmet, Maximilian Spamer und Pascal Braun in der Abwehr – Josh Seib, Dominik Vetter, Jan Becker, Julian Gotta, Jan Enders, Marco Dietrich, Sandro Inguanta, Mussa Diallo und Stefan Hartel im Mittelfeld – Heiko Schuol, Steffen Schubert, Till Körner, Florian Lutz, Aron Yebio und Hüseyin Tas im Angriff – sowie Trainer Christian Lutz und Betreuer Mario Zelger. Des Weiteren auch vielen Dank an alle Spieler der ersten Mannschaft vom FVE die bei Bedarf das Team ebenfalls unterstützt haben, sowie bei den beiden Stand-by Spielern Marc Garbella und Simon Scharf.

KSV Urberach – FV Eppertshausen I 0:2

Tore: Schröter (79.), Pesante (90.)

Fußballdartturnier

Der FVE richtet am kommenden Samstag, 18. Juni, ab 14 Uhr ein großes Fußballdartturnier aus und lädt alle Freunde und Interessierte des FVE herzlich in das Sportzentrum Eppertshausen ein. Für leibliches Wohl ist wie immer bestens gesorgt.

(Text: PM FV 1920 Eppertshausen)