Erbenheim: Frau in schamverletzender Weise berührt

64
(Symbolfoto: JonasAugustin auf unsplash)

Ein weiblicher Fahrgast wurde am Dienstagmorgen (14.) in Wiesbaden-Erbenheim von einer unbekannten männlichen Person in schamverletzender Weise angefasst.

Die Geschädigte befand sich zwischen 8 und 8.30 Uhr in der Buslinie 15 und fuhr von der Egerstraße zur Berliner Straße. Der Täter saß während der Fahrt hinter der 36-jährigen Frau.

Ihren Angaben zufolge hatte der Mann einen dunklen Teint, circa 40 bis 50 Jahre alt und circa 170 bis 175 Zentimeter groß. Er hatte einen Dreitagbart und war mit einer dunklen Baskenmütze, dunkelblauem Hemd mit gelben Muster sowie einer dunklen eleganten Hose bekleidet. Er trug einen hellblauen medizinischen Mundschutz.

Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeuginnen und Zeugen des Vorfalles, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)