Sachsenhausen: Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen

81
(Symbolfoto: fsHH auf Pixabay)

In der Nacht zu Samstag (18.) kam es in der Großen Rittergasse in Frankfurt-Sachsenhausen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen, bei der zwei junge Männer, 23 und 31 Jahre alt, verletzt wurden.

Nach derzeitigen Erkenntnissen sollen gegen 1.10 Uhr zwei jeweils vierköpfige Personengruppen aus bislang unbekannten Gründen in einen Streit geraten sein. In der Folge kam es zwischen den Beteiligten zu einer Schlägerei, in deren Verlauf unter anderem auch Glasflaschen zum Einsatz gekommen sein sollen. Alarmierte Polizeikräfte stießen vor Ort zunächst auf einen 23-Jährigen, der Stichverletzungen aufwies. Darüber hinaus trafen Beamte in der Nähe auf einen 31 Jahre alten Mann, offenbar von der Gegenseite, welcher eine Kopf- und eine Schnittverletzung hatte. Zwei weitere Beteiligte, 22 und 23 Jahre alt, konnten im Rahmen der Fahndung ebenfalls festgenommen werden.

Die beiden 23 und 31 Jahre alten Verletzten verbrachte der Rettungsdienst zur medizinischen Behandlung in örtliche Krankenhäuser.

Die Polizei hat nun Strafverfahren wegen wechselseitiger gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

(Text: PM Polizei Frankfurt)