Wiesbaden: Badegäste im Freibad bestohlen – Tipps der Polizei

97
(Symbolbild: Taylor Simpson auf Unsplash)

Sonne, blauer Himmel, kühles Wasser und gute Stimmung – der Sommer hat gerade richtig begonnen und die Freibäder starten in die Hochsaison. Doch leider haben dort auch Taschendiebe immer wieder leichtes Spiel.

Im Verlauf des Wochenendes wurden mindestens vier Personen im Freibad in der Hollerbornstraße in Wiesbaden bestohlen. Die Geschädigten hatten ihre Wertsachen beim Baden aus den Augen gelassen und mussten später den Diebstahl feststellen.

Daher der Rat der Polizei: “Lassen Sie Ihre Wertsachen beim Baden nie unbeaufsichtigt liegen, um Dieben erst gar keine Tatgelegenheit zu bieten. Nur wenige Sekunden reichen und schon sind die Wertsachen verschwunden. Vor dem Badebesuch sollte man sich darüber bewusst werden, wie viel Bargeld und welche Wertgegenstände für den Badeausflug wirklich nötig sind. Nutzen Sie die ausgewiesenen Wertfächer, um Ihre unverzichtbaren Wertsachen sicher zu verwahren.”

Hinweise nimmt das 3. Polizeirevier in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 entgegen.

(Text: PM Polizei Westhessen)