Mörfelden-Walldorf: Streit vor Polizeistation

48
(Symbolbild: Kevin Woblick auf Unsplash)

Zwei Autofahrer parkten ihre Fahrzeuge am gestrigen Dienstagabend (21.), gegen 21.15 Uhr, schräg vor der Einfahrt der Polizeistation in der Okrifteler Straße und stritten sich anschließend lautstark vor dem Gebäude. Hintergrund dürften hierfür Unstimmigkeiten über einen Vorfall im Straßenverkehr kurz zuvor gewesen sein.

Die Ordnungshüter wurde auf das Duo aufmerksam und konnten anschließend auch bei der Beilegung des Konflikts behilflich sein. Allerdings wurde von den Polizisten festgestellt, dass einer der Kontrahenten, ein 39 Jahre alter Mann, gar nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Er musste sein Auto stehen lassen und wird sich jetzt in einem Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben.

(Text: PM Polizei Südhessen)