Wiesbaden: Zu Boden geschlagen und getreten

68
Symbolbild einer geballten Faust (Foto: Engin Akyurt auf Unsplash)

Im Bereich der Schellenbergpassage in Wiesbaden wurde am Montagabend (20.) ein 25-jähriger Mann von drei unbekannten Tätern angegriffen und verletzt.

Der Geschädigte passierte gegen 22.25 Uhr von der Straße “An den Quellen” kommend die Passage in Richtung Bärenstraße, als er plötzlich von dem Trio zu Boden geschlagen und getreten wurde. Nach dem Angriff flüchtete einer der Täter in Richtung der Straße “An den Quellen” und die anderen beiden in Richtung Bärenstraße. Der Verletzte wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen.

Einer der Angreifer wurde als 20 bis 25 Jahre alt, mit schwarzen, zum Zopf gebundenen Haaren beschrieben. Er habe ein weißes T-Shirt mit einem waagerechtem Strich, helle Jeans, helle Schuhe und eine schwarze Umhängetasche getragen. Ein weiterer soll 25 bis 30 Jahre alt sowie dunkel gekleidet gewesen sein und eine Glatze gehabt haben. Der dritte Angreifer habe dunkle Haare gehabt und ein schwarzes T-Shirt, eine dunkle Hose sowie weiße Sneakers getragen.

Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

(Text: PM Polizei Westhessen)