Obertshausen: Helga und Egon Breuer feiern Eiserne Hochzeit

380
Zur Eisernen Hochzeit von Egon und Helga Breuer überbrachten Pfarrer Hofmann und Bürgermeister Manuel Friedrich Glückwünsche und Geschenke. (Foto: yfi)

Beim Ehepaar Breuer hat es großen Grund zur Freude gegeben: Seit nun 65 Jahren halten sich Egon und Helga Breuer die Treue. Zur Feier der Eisernen Hochzeit haben Bürgermeister Manuel Friedrich und Pfarrer Norbert Hofmann den beiden einen Besuch abgestattet.

Gefunden hat sich das Ehepaaar jedoch in ihrer Heimatstadt Duisburg: Egon Breuer lernte den Bruder Helgas kennen. Dieser war bei den Pfadfindern der katholischen Jugend, der der Ehemann angehörte. Nach dem Krieg zog das Ehepaar gemeinsam in eine Wohnung gegenüber des Gymnasiums, das Egon Breuer besuchte, um im Anschluss BWL zu studieren. Helga Breuer arbeitete als Mühlenlaborantin bis sie sich voll und ganz um die vier gemeinsamen Kinder kümmerte, mit denen sie 1971 erst in die Bieberer Straße und dann in die Laarkirchener Straße in Obertshausen zogen.

Bis heute sind die Eheleute noch eng mit der Kirche St. Thomas Morus verbunden. Seit ihrem Zuzug nach Obertshausen 1971 haben sich Egon und Helga Breuer aktiv in der Kirchengemeinde engagiert. Die gebürtige Duisburgerin trat dem Kirchenchor bei und gehörte zu den Gründungsmitgliedern des Frauenkreises. Auch im Familienkreis beteiligte sich die heute 88-Jährige. Nach seinem Ruhestand trat auch Egon Breuer dem Kirchenchor bei und übernahm den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden des Pfarrverwaltungsrats. Somit beteiligten sich beide aktiv am Geschehen der Pfarrgemeinde.

Das Ehepaar war lange gemeinsam sportlich aktiv, um möglichst lange fit zu bleiben. Der 89-Jährige besuchte beispielsweise auch die Jedermann-Gruppe der TGO. Helga Breuer beschäftigt sich in ihrer Freizeit mit Bastelprojekten und Glasschleifen. Ihre gemeinsame Familie besteht aus einer Tochter und drei Söhnen sowie fünf Enkelkindern. Zur Eisernen Hochzeit gratulierten zudem Bürgermeister Manuel Friedrich und Pfarrer Norbert Hofmann sowie Egon Breuers Nachfolgerin.

(Text: yfi)