Weiten-Gesäß freut sich über Sonderpreis im Wettbewerb “Unser Dorf hat Zukunft”

69
Symbolbild Dorf (Foto: Peter H auf Pixabay)

Als einziges Dorf im Odenwaldkreis hatte sich der Michelstädter Stadtteil Weiten-Gesäß für die diesjährige Teilnahme an dem hessenweiten Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ beworben und erhielt kürzlich Besuch von der Bewertungskommission.

Die Vertreterinnen und Vertreter konnten sich vor Ort in einem zweistündigen Rundgang einen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten verschaffen. Hier standen vor allem die Kriterien Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, Einordnung des sozialen Engagements und der kulturellen Aktivitäten, Baugestaltung und Siedlungsentwicklung sowie Grüngestaltung im Dorf und der Bezug zur Landschaft im Fokus, die im Nachgang im Vergleich zu den anderen Teilnehmern auf den Prüfstand gestellt werden

Nach der ersten Entscheidungsrunde steht nun fest, dass Weiten-Gesäß leider nicht zu den fünf erstplatzierten Dörfern Hessens gehört, doch die Dorfgemeinschaft kann sich über einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro für die weitere Gestaltung des Kuh(r)parkwegs freuen. Dieses Projekt der Agenda-Gruppe gefiel der Bewertungskommission besonders gut: Der ansprechende Rundkurs bietet vom Ausgangs- beziehungsweise Endpunkt Mehrgenerationenplatz auf insgesamt 1,5 Kilometern vielfältige Möglichkeiten, sich naturnah zu erholen und Wissenswertes zu verschiedenen Themen zu erfahren. Nach dem Passieren einer Spielwiese, der Boulebahn, einem Insektenhotel und einer Blumenwiese führt der Weg weiter über den „Kleinen Urwald“ am Märzensee mit Feuchtbiotop und einer Wiese mit den „Bäumen des Jahres“. Anschließend geht es an der Bücherhaltestelle vorbei wieder zurück.

Neben Weiten-Gesäß erhalten noch Bensheim-Hochstädten (Kreis Bergstraße), Hünfelden-Kirberg (Limburg-Weilburg) und Lorch-Espenschied (Rheingau-Taunus) einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro für Dorfprojekte. Die Siegerehrung im Rahmen des Wettbewerbs findet voraussichtlich im Juli im Gewinner-Ort Mensfelden im Kreis Limburg-Weilburg statt.

(Text: PM Odenwaldkreis)