Jugendliche setzen Bücherschrank am Frankfurter Berg in Brand

83
(Symbolfoto: Leo auf Pixabay)

In der Nacht zum gestrigen Donnerstag (23.) kam es in der Sonnentaustraße am Frankfurter Berg zum Brand eines Bücherschrankes. Drei Tatverdächtige, ein 15-Jähriger und zwei 16-Jährige, konnten durch Polizeibeamte des 14. Polizeireviers festgenommen werden.

Ein Zeuge meldete gegen 3.45 Uhr einen brennenden Bücherschrank in der Sonnentaustraße. Außerdem hatte er dort noch drei Jugendliche gesehen, die Flaschen umhergeworfen haben. Umgehend begaben sich alarmierte Polizei- und Feuerwehrkräfte zu dem beschriebenen Brandort. Durch die Feuerwehr konnte der brennende Schrank gelöscht werden. Kurz nachdem die Einsatzkräfte die Maßnahmen abgeschlossen hatten, erschienen an der Brandstelle drei Jugendliche. Doch diese rechneten wohl nicht damit, dass sich Zivilbeamte auf die Lauer gelegt hatten.

Mit der Unterstützung weiterer Polizeistreifen gelang es, alle drei vorläufig festzunehmen. Sie wurden auf ein Polizeirevier verbracht und ihre Mobiltelefone als Beweismittel sichergestellt. Die drei Tatverdächtigen, zwei 16-Jährige und ein 15-Jähriger, wurden im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen an ihre Erziehungsberechtigten überstellt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)