Ober-Roden: Stimmungsvolle TS-Jugend-Meisterehrung zum Saison-Abschluss

183
Nicht nur die A1 Hessenliga-Aufsteiger standen bei der Meisterehrung der beiden A-Juniorenteams der TS Ober-Roden im Focus. Viel Beifall und viel Lob gab es auch für die A2-Vertretung für die Meisterschaft in der Kreisliga Dieburg/Odenwald sowie Meister-Urkunde von Rödermarks Bürgermeister Jörg Rotter und Erinnerungswimpel von TS-Jugendleiter Bernd Vor (beide rechts im Bild). Das Team des Trainer-Trios Jannik Zeise, Stephan Bernd und Niklas Schwaar sicherte mit dem Titelgewinn den Startplatz in der Gruppenliga-Saison 2022/2023 - einem optimalen Unterbau für das Hessenligateam. (Foto: PS)

TS ist durch den Titelgewinn ihrer A1 nach dreijähriger Abwesenheit nun wieder in der Jugend-Hessenliga vertreten

In geselliger Runde und bei bester Stimmung ging am vergangenen Freitag für die beiden A-Junioren-Fußballteams der TS Ober-Roden eine außerordentlich erfolgreiche Saison zu Ende. Unter der TS-Pergola im Sportplatz-Biergartenbereich an der Dr.-Walter-Kolb-Straße gab es nach und während eines Grill-Buffet‘s viel lobende Worte für Spieler und Trainer.

Und das zurecht: Verbandsliga-Meister und Kreisliga-Meister, in einer Spielzeit und aus einem Verein, das hat nicht nur in heimischen Fußball-Regionen äußersten Seltenheitswert. Mit den Titelgewinnen ist jeweils auch ein Aufstieg verbunden. Die TS ist durch den Titelgewinn ihrer A1 nach dreijähriger Abwesenheit nun wieder in der Jugend-Hessenliga vertreten; der jüngere A-Jugendjahrgang geht ab September in der Gruppenliga an den Start. Bürgermeister Jörg Rotter, TS-Jugendleiter Bernd Vor und Abteilungsleiter Norbert Eyßen gratulierten im Namen der Stadt Rödermark und des TS-Vorstandes mit Meisterurkunde und Meisterwimpel zum Saison-Abschluss.

Die Pause für die Verantwortlichen der TS-Fußballabteilung ist allerdings sehr kurz: In die neue Punktspiel-Spielzeit 2022/2023 gehen bei der Turnerschaft 15 Jugend- und drei Seniorenteams; dazu kommen noch die reinen Trainingsgruppen der Ballgewöhnung und der „Alten Herren“. Das alles will vorbereitet sein. Genau wie der Rödermark-Cup 2022. Mit dem 46. Rödermark-Fußballturnier der 1. Mannschaften und der 5. Kreisliga-Cup herrscht ab dem 16. Juli auf dem TS-Gelände garantiert wieder Hochbetrieb.

(Text: PM TS Ober-Roden)