Darmstadt: Ladendieb von Ladendetektiv und beherzten Passanten gestoppt

94
Symbolbild Festnahme (Foto: 4711018 auf Pixabay)

Der versuchte Diebstahl von Parfum im Wert von rund 200 Euro endete für einen 30 Jahre alten Mann am gestrigen Donnerstag (30.) im Gewahrsam der Polizei. In einem Kaufhaus in der Elisabethenstraße war der Wohnsitzlose kurz vor 17 Uhr von Mitarbeitern bei seinem kriminellen Treiben ertappt worden.

Angesprochen auf die Tat reagierte er sofort aggressiv, schlug den Ladendetektiv unter anderem ins Gesicht und trat die Flucht an. Doch der Mitarbeiter ließ sich nicht abschüttelt und setzte, zusammen mit beherzten Passanten, dem Flüchtenden nach. Mit vereinten Kräften konnte der Mann dann gestoppt und bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. Die Ordnungshüter nahmen den Beschuldigten fest und brachten ihn zur Wache.

Weil der 30-Jährige der Polizei bereits bekannt ist und aktuell keinen festen Wohnsitz hat, prüfen die Beamten des Kommissariats 35 in Heppenheim derzeit, zusammen mit der Staatsanwaltschaft Darmstadt, ob der Festgenommene noch heute einem Haftrichter vorgeführt wird.

(Text: PM Polizei Südhessen)