Kranichstein: Großer Erfolg für kleine Ackerheldinnen und -helden

138
Kita-Acker in Kranichstein. (Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt / Jugendamt)

Seit 2020 nimmt die Kita Meißnerweg in Darmstadt-Kranichstein am „AckerRacker“-Bildungsprogramm des Acker e.V. teil. Unter dem Motto „Natur und Essen gehören zusammen“ lernen Kinder spielerisch die Herkunft ihrer Mahlzeiten kennen.

„Gemeinsames Ackern ist ein echtes Abenteuer. Und bis zum Ende des Sommers wächst auf dem Kita-Acker in Kranichstein nicht nur leckeres Gemüse, sondern auch jede Menge Spaß, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein. Das ist eine tolle Aktion, denn sie verbindet Ernährungs- mit Bildungsthemen auf eine ganz praktische Weise“, so Bürgermeisterin Barbara Akdeniz.

An den Pflanzungen nehmen in der Kita jeweils etwa 10 bis 15 Kinder teil. Viele Kinder sammeln so erste Erfahrungen mit dem Anbau verschiedener Gemüsesorten. „Mit viel Begeisterung verfolgen die Kinder das Wachstum der Pflanzen und die Veränderungen auf dem Acker. In den wöchentlichen Ackerstunden arbeiten sie an der Gestaltung und Pflege des Ackers mit. Nach der Ernte bereiten die Kinder mit den Fachkräften die Gemüsesorten zu und bekommen die Möglichkeit, diese im Bistro zu probieren“, führt Akdeniz weiter aus.
Die Arbeit auf dem Acker bietet den Kindern neben sinnlichen Naturerfahrungen ein breites Spektrum an sprachlicher Bildung. Die Kita Meißnerweg verknüpft diese beiden Bereiche eng miteinander und hat dieses Jahr mit dem Projekt „AckerRacker-Digital“ den hessischen Media-Surfer-Preis gewonnen.

Zur ersten Pflanzung auf dem Kindergarten-Acker erhielten die 120 Kita-Kinder eine Überraschung von dem „AckerRacker“-Sponsor Vonovia. Die Kinder konnten sich über einen Turnbeutel, gefüllt mit gesundem Gemüse und Malstiften, freuen. Die zweite Bepflanzung ist bereits in Planung.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)