Maddin Schneider neuer Botschafter der Deutschen Kinderhospizdienste

219

Die Engelsfackel des Bundesverbandes Kinderhospiz macht anlässlich der Aktion Kinder-Lebens-Lauf 2022 Halt in Frankfurt am Main!

FRANKFURT (PM) – Am 18. und 19. Juli macht die Engelsfackel des Bundesverbandes Kinderhospiz auch bei den neu gegründeten Deutschen Kinderhospiz Diensten in Frankfurt-Bornheim Station. Sie ist das Symbol für den bundesweiten Kinder-Lebens-Lauf, der am 7. April in Berlin startete und bis zum 7. Oktober auf mehr als 7.000 Kilometern durch 120 Städte in ganz Deutschland führt. Schirmherrin der Aktion ist Elke Büdenbender, Gattin des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier. Ziel ist es, auf die deutschlandweit bestehenden Kinderhospiz-angebote aufmerksam zu machen. 50.000 Kinder und Jugendliche leben hierzulande mit der Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung, darunter rund 250 in Frankfurt am Main.

Bei der Ankunft der Engelsfackel am Montag, 18. Juli, wird auch „Maddin“ Schneider eine Videobotschaft senden. Er ist neuer bundesweiter Botschafter der Deutschen Kinderhospiz Dienste. Am Dienstag, 19. Juli, geht die Tour dann weiter zur nächsten Station: Charaktere der German Garrison der 501st Legion, Deutschlands größtem Star-Wars-Kostümclub, und die Dance Company TG Bornheim 1860 e.V., bringen die Fackel vom Standort in der Wittelsbacher Allee zum Sponsor des Bundesverbandes, William Blair International, der im „Elaine‘s Deli“, Taunustor 1-3, die Engelsfackel mit einer Welcome Party empfängt. „Mitläufer“ sind herzlich willkommen, Anmeldung unter kerstin.luettke@ambulanter-kinderhospizdienst-frankfurt.de erbeten. Weitere Informationen unter https://deutsche-kinderhospiz-dienste.de/, in der Basispressemappe oder auf https://www.instagram.com/hope.kommt.rum/.
Am Montag, 18. Juli kommt die Engelsfackel erstmals in Frankfurt am Main an. Gegen 18:30 Uhr werden Elisabeth Schuh, Gründerin und Dirk Hense, Marketing/PR von nestwärme eV Deutschland aus der Zentrale in Trier erwartet ( www.nestwaerme.de). Sie werden der neuen Leiterin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn, Kerstin Lüttke, die Fackel übergeben. Im Anschluss stellt sich „Maddin“ Schneider in einer Videosequenz als neuer Botschafter der Deutschen Kinderhospiz Dienste vor.
Am Dienstag, 19. Mai, geht die Tour dann weiter zur nächsten Station: Charaktere der German Garrison der 501st Legion, Deutschlands größtem Star-Wars-Kostümclub, und Tänzerinnen der Dance Company TG Bornheim 1860 e.V. bringen die Fackel vom Standort in der Wittelsbacher Allee zum Sponsor des Kinder-Lebens-Laufes des Bundesverbandes Kinderhospiz, William Blair International, in die Frankfurter Innenstadt. Dort wird die Fackel an Sebastian Köhler übergeben. Auf der Terrasse des „Elaine‘s Deli“, Taunustor 1-3, gibt es anschließend ein Willkommensfest in urbanem Umfeld.


„Jeder Mensch, der aktiv mitmachen möchte, ist herzlich willkommen, uns zu begleiten. Der Kinder-Lebens-Lauf setzt ein Zeichen für die Interessen von unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in unserer Stadt“, sagt Kerstin Lüttke, Koordinatorin der Deutschen Kinderhospiz Dienste Frankfurt. Unter der E-Mailadresse kerstin.luettke@ambulanter-kinderhospizdienst-frankfurt.de können sich Interessierte anmelden.

Der Spendenlauf startete am 7. April in Berlin und wird von vielen Prominenten begleitet. Bis zum 7. Oktober führt er auf mehr als 7.000 Kilometern quer durch die Republik. „Die Tour durch Deutschland hat ein Ziel: Betroffene Familien haben den Wunsch, dass ihre lebensbedrohten Kinder so normal wie möglich leben können. Sie suchen nach Glücksmomenten und Begegnungen mit Menschen, die nicht wegschauen. Gemeinsam müssen wir Tabus und betretenes Schweigen in der Gesellschaft brechen“, weist Sabine Kraft, Geschäftsführerin vom Bundesverband Kinderhospiz (BVKH), für die mehr als 3.000 Teilnehmer*innen die Laufrichtung an. Weitere Informationen zum Kinder-Lebens-Lauf für Interessierte unter www.kinder-lebens-lauf.de.

Wer beim Projekt der Deutschen Kinderhospiz Dienste ehrenamtlich helfen möchte oder sich für eine Begleitung interessiert, kann sich per Telefon oder per E-Mail melden.
Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdient Löwenzahn Frankfurt am Main
Wittelsbacher Allee 21, 60316 Frankfurt am Main, Telefon: 069/247 541 200
Nächster Infoabend ist am 13.07.22, 18:00 Uhr.

Nächster Kursbeginn ist im August 2022.
kerstin.luettke@ambulanter-kinderhospizdienst-frankfurt.de

Home


Spendenkonto: Frankfurter Volksbank: IBAN: DE52 5019 0000 6200 3636 45

Über Deutsche Kinderhospiz Dienste:
Im Jahr 2018 fanden die Deutschen Kinderhospiz Dienste ihren Ursprung – mit dem Aufbau des Kinderhospizdienstes „Löwenzahn“ in Dortmund nach einem ganz neuen Konzept. Eine moderne Hilfestruktur sollte die Betroffenen über ein medizinisches Netzwerk ansprechen. Der Selbsthilfegedanke wurde durch den Hilfegedanken ersetzt. Emotionale und praktische Hürden zur Inanspruchnahme der Hilfe wurden konsequent auf ein Minimum gesenkt. Nach 24 Monaten, zehn davon unter Corona-Bedingungen, konnte der Dienst 45 Kinder und Jugendliche in der Begleitung begrüßen. Im April 2020 wurde das Konzept in Bochum erfolgreich auf einen zweiten Standort übertragen. Unter dem Motto „Wir lassen kein Kind allein – Kinderhospizarbeit in Deutschland sicherstellen!“ wird nun der dritte Schritt gegangen. Ziel ist es, eine bedarfsgerechte Versorgung in ganz Deutschland auf Basis der Erfahrungen und Konzepte in Dortmund und Bochum innerhalb von zehn Jahren aufzubauen. Träger ist der Verein Forum Dunkelbunt e.V.. https://deutsche-kinderhospiz-dienste.de/

Zum Hintergrund des BVKH:
Der Bundesverband Kinderhospiz ist als Dachverband der ambulanten und stationären Kinderhospizeinrichtungen in Deutschland auch Ansprechpartner für Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kostenträger und Spender. Er engagiert sich politisch für bessere Rahmenbedingungen für die Kinderhospizarbeit und setzt sich dafür ein, dass betroffene Familien aus dem sozialen Abseits geholt werden.
Der Bundesverband Kinderhospiz ist Träger vom bundesweiten „OSKAR Sorgentelefon“. Unter der Nummer 0800 8888 4711 ist die Hilfs-Hotline 365 Tage im Jahr durchgehend, kostenfrei und anonym zu erreichen. Professionell geschulte Mitarbeitende beantworten alle Fragen zu lebensverkürzenden Erkrankungen bei jungen Menschen sowie zu sozialrechtlichen Fragen. OSKAR ist auch für Familien in Trauer da und kann sowohl von Betroffenen und ihren Angehörigen als auch von Fachleuten genutzt werden.

Ankunft der Engelsfackel
Die Engelsfackel des Bundesverbandes Kinderhospiz macht anlässlich der Aktion Kinder-Lebens-Lauf 2022 Halt in Frankfurt am Main!

Wann? Am Montag, 18. Juli, 18:00 Uhr und/oder am Dienstag, 19. Juli, 16:30 Uhr
Wo? Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn /Wittelsbacher Allee 21, 60316 Frankfurt-Bornheim

Am Montag, 18.07., zur Ankunft der Fackel, den neuen Botschafter der Deutschen Kinderhospiz Dienste, „Maddin“ Schneider, mit einer Videobotschaft vorzustellen.
Am Dienstag, 19.07.22, wird die Fackel durch Charaktere der German Garrison der 501st Legion, Deutschlands größtem Star-Wars-Kostümclub, und Tänzerinnen der Dance Company TG Bornheim 1860 e.V. vom Standort in der Wittelsbacher Allee zur Eventlocation des Sponsors des Bundesverbandes, William Blair, Taunustor 1-3, gebracht.

Gemeinsam für bessere Kinderhospizarbeit Bundesweiter Kinder-Lebens-Lauf 2022 macht Station in Frankfurt. „Maddin“ Schneider, neuer Botschafter der Deutschen Kinderhospiz Dienste; Rasul: Starterkind des Kinder-Lebens-Laufs mit Fackel; German Garrison der 501st Legion

©Fotos: Christian Holzknecht/Bundesverband Kinderhospiz/Christina Grey. Download per hinterlegtem Hyperlink oder hier