Modautal-Ernsthofen: Traktorfahrer flüchtet nach Unfall mit Radfahrer

67
(Symbolfoto: 4711018 auf Pixabay)

Am späten Freitagabend (15.) hat eine Streife der Polizeistation Ober-Ramstadt nach einer Verkehrsunfallflucht einen 25 Jahre alten tatverdächtigen Fahrer vorläufig festgenommen.

Kurz vor 22 Uhr wurde die Polizei über den Unfall informiert. Hier soll nach jetzigem Kenntnisstand ein Traktorfahrer auf dem verlängerten Feldweg zur Mühlstraße in Richtung Ortseingang unterwegs gewesen sein. Ein 27-jähriger Rennradfahrer war in entgegengesetzter Richtung auf dem Feldweg unterwegs. Trotz versuchtem Ausweichmanöver durch den Radler, kam es zum Zusammenstoß mit dem Traktor, woraufhin der 27 Jahre alte Mann schwer, aber nach jetzigem Stand nicht lebensbedrohlich verletzt wurde. Er wurde im Anschluss in ein Krankenhaus gebracht. Am Rennrad entstand ein Schaden, der auf über 2.000 Euro geschätzt wird.

Der Traktorfahrer entfernte sich nach dem Aufprall von der Unfallörtlichkeit. Im Zuge sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei den tatverdächtigen Unfallverursacher auf einem umliegenden Bauernhof vorläufig festnehmen. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der 25-Jährige während der Fahrt unter dem Einfluss von Alkohol stand, musste er die Streife mit auf die Station begleiten und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen.

(Text: PM Polizei Südhessen)