Frau in Bad Homburg geschlagen und gewürgt

127
(Symbolfoto: ninocare auf Pixabay)

In Bad Homburg wurde am Samstagmorgen (23.) eine Frau auf offener Straße geschlagen und gewürgt.

Zeugen riefen die Polizei, da sie gegen 9.35 Uhr auf der Kaiser-Friedrich-Promenade beobachtete hatten, wie es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen einem Unbekannten und einer 34-Jährigen gekommen war. Die Zeugen hatten zunächst den lautstarken Streit der beiden vernommen und schließlich gesehen, wie beide auf dem Boden gerangelt hätten. Dabei habe der Mann die Frau geschlagen und auch gewürgt. Anschließend sei der Mann in Richtung Schwedenpfad geflüchtet. Die 34-Jährige wurde bei dem Kampf verletzt.

Die Polizei fahndete nach dem Täter, dieser konnte aber nicht mehr ausfindig gemacht werden. Er wurde beschrieben als 35 bis 40 Jahre alt und schlank. Er soll eine Glatze haben und war bekleidet mit einem hellen T-Shirt und einer dunklen Umhängetasche.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06172/ 120-0 um Hinweise.

(Text: PM Polizei Westhessen)