A5 bei Mörfelden-Walldorf: Lastwagen kippen um

83
(Symbolfoto: Pixabay)

In der Nacht zum heutigen Dienstag (26.), gegen 2.30 Uhr, befuhr ein 55 Jahre alter Lastwagenfahrer aus Mannheim die A5 in Richtung Darmstadt. In Höhe des Parkplatzes “Steingrund” kam der 55-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Fahrbahnteiler und kippte anschließend auf die Seite.

Ein in gleicher Richtung fahrender 51 Jahre alter Lastwagenfahrer aus Saarlouis konnte nicht mehr ausweichen, geriet gegen die Schutzplanke und kippte ebenfalls um. Die beiden Fahrer wurden schwer verletzt in Krankenhäuser eingeliefert. Zudem wurde der Auflieger eines weiteren Sattelzugs, der die Unfallstelle passierte, bei dem Unfall beschädigt. Der bei dem Unfall entstandenen Schaden beträgt nach ersten Schätzungen insgesamt über 100.000 Euro.

Beide Lastwagen wurden bereits wieder aufgestellt, derzeit läuft der Verkehr auf zwei Fahrspuren an der Unfallstelle vorbei. Dennoch staut sich der Verkehr in Richtung Darmstadt auf rund vier Kilometern. Die Aufräumarbeiten und Abschleppmaßnahmen werden voraussichtlich noch geraume Zeit in Anspruch nehmen.

(Text: PM Polizei Südhessen)