Griesheim/Darmstadt: 65-Jähriger bei Unfall tödlich verletzt

102
(Symbolfoto: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am heutigen Mittwochmittag (27.) ereignete sich gegen 13.30 Uhr im Dornheimer Weg zwischen Darmstadt und Griesheim ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, bei dem ein 65-Jähriger tödlich verletzt wurde.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war der 65-Jährige mit seinem grauen Volkswagen aus Darmstadt in Richtung Griesheim unterwegs. Ein 60-Jähriger befuhr mit seinem blauen Skoda die Fahrbahn in entgegengesetzter Richtung. Ersten Ermittlungen zufolge kam der 65-Jährige im Kurvenbereich mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn, woraufhin es zum Zusammenstoß beider Wägen kam. Der 65-Jährige aus dem Landkreis Darmstadt-Dieburg erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Der 60 Jahre alte Mann aus dem Kreis Groß-Gerau wurde mit schweren, aber nach jetzigem Kenntnisstand nicht lebensbedrohlichen, Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Gutachter hinzugezogen.

Neben dem Rettungsdienst, der Feuerwehr und mehreren Polizeistreifen, war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Für die Unfallaufnahme war die Fahrbahn im dortigen Bereich komplett gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ersten vorsichtigen Schätzungen zufolge belaufen sich die Schäden auf über
20.000 Euro.

(Text: PM Polizei Südhessen)