Gebäudebrand in Viernheim: Bewohner erleidet Rauchgasvergiftung

103
(Symbolfoto: Alexas_Fotos auf Pixabay)

Nach dem Brand eines Anbaus im 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in der Bürgermeister-Lamberth-Straße in Viernheim hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Flammen gegen 5.30 Uhr unter Kontrolle.

Ein 50 Jahre alter Bewohner wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Höhe des bei dem Feuer entstandenen Schadens können noch keine Angaben gemacht werden.

(Text: PM Polizei Südhessen)