Niederursel: Unbekannter gibt Schüsse ab

99
(Symbolfoto: Pixabay)

Am gestrigen Donnerstagnachmittag (28.) gab in Niederursel ein unbekannter Mann mehrere Schüsse ab.

Eine Anwohnerin des Hammarskjöldringes wählte gegen 15.55 Uhr den Notruf und meldete die Schussgeräusche. Sie habe zudem auf einer Fußgängerbrücke, Höhe Hausnummer 41, einen Mann wahrgenommen, der eine schwarze Pistole aus seinen Hosenbund zog und weitere Schüsse abgab. Anschließend sei dieser in östliche Richtung über die Brücke geflüchtet.

Umgehend begab sich ein Großaufgebot an Polizeikräften in den gemeldeten Bereich. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnten jedoch keine Verletzten oder verdächtige Personen festgestellt werden. Eine Absuche nach Beweismitteln verlief ohne Ergebnis.

Der bislang unbekannte Mann soll etwa 20 bis 30 Jahre alt gewesen sein und dunkle kurze Haare getragen haben. Darüber hinaus soll er mit einer weißen Joggingjacke mit roten Applikationen im Schulterbereich bekleidet gewesen sein.

(Text: PM Polizei Frankfurt)