Frankfurt-Ostend: 22-Jähriger durch Tritte und Messerstiche verletzt

107
(Symbolbild: Markus Spiske auf Unsplash)

Am gestrigen Sonntag (31.) gegen 5.30 Uhr, verließ ein 22-jähriger Mann zusammen mit einem Bruder und zwei jungen Frauen eine Diskothek in der Schwedlerstraße im Frankfurter Ostend.

Dort trafen sie auf einen 19-jährigen Mann, der sich dort in Gesellschaft seines Begleiters aufhielt. Zwischen den Männern kam es zum Streit, nachdem die beiden Frauen durch den 19-Jährigen “angeflirtet” wurden. Aus dem zunächst verbal geführten Streit entwickelte sich schnell eine körperliche Auseinandersetzung unter den vier Männern, in deren Verlauf auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Dem 22-jährigen Mann wurde auch Tritte gegen den Kopf versetzt, anschließend wurde er durch mehrere Stiche in den Oberkörper schwer verletzt. Der 22-Jährige wurde in ein Krankenhaus nach Offenbach verbracht und dort operiert. Er befindet sich außer Lebensgefahr.

Der 19-jährige Tatverdächtige und sein Begleiter flüchteten anschließend in die Diskothek, wo sie dann auch festgenommen wurden. Auch die mutmaßliche Tatwaffe konnte sichergestellt werden. Die Ermittlungen in der Sache werden fortgesetzt.

(Text: PM Polizei Frankfurt)