Nach Unfall mit Linienbus in Kelsterbach: Polizei sucht weitere Zeugen und mögliche Verletzte

107
(Symbolbild: Egor Litvinov auf Unsplash)

Update: Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem entgegenkommenden Auto am 23. Juli, gegen 13.20 Uhr, in der Mörfelder Straße in Kelsterbach, suchen die Ordnungshüter nun nach der Durchsicht einer Videoaufzeichnung nach weiteren Zeugen und möglicherweise weiteren Personen, die hierbei verletzt wurden.

Neben anderen Fahrgästen sind auf der Aufzeichnung eine Seniorin zu sehen, die sich nach dem Aufprall im Bus den Arm hält sowie ein etwa 9 bis 12 Jahre altes Mädchen, welches sich im vorderen Teil des Busses befand und beim Zusammenstoß gegen eine Rückhaltestange katapultiert wurde. Die Insassen, die vor dem Eintreffen der Polizei den Unfallort bereits verlassen hatten, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Kelsterbach unter der Rufnummer 06107/7198-0 zu melden.

Originalmeldung: Ein Bus der Linie 74 befuhr die Mörfelder Straße in Kelsterbach aus Richtung Stadtunterführung kommen in Richtung Bergstraße. In der sich der Unterführung anschließenden Kurve kollidierte dieser mit einem ihm entgegenkommenden PKW. Durch diesen Zusammenstoß wurden die Insassen des PKW, sowie zwei Fahrgäste des Linienbusses, darunter ein Kind, leicht verletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Zur Unfallaufnahme und Bergung der verunfallten Fahrzeuge wurde die Mörfelder Straße zwischen der Stadtunterführung und der Bergstraße gesperrt.

(Text: PM Polizei Südhessen)