Niederreifenberg: Diebe lenken mit ungewöhnlicher Masche ab und stehlen Handtasche

75
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Am Montagnachmittag (1.) lenkte ein Diebesduo eine Frau vor einem Einkaufsmarkt in Niederreifenberg mit einer ungewöhnlichen Masche ab und stahl ihre Handtasche.

Gegen 16.30 Uhr befand sich die 67 Jahre alte Frau aus Schmitten auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Brunhildestraße und war im Begriff, nach der Erledigung ihrer Einkäufe, mit ihrem Fahrzeug loszufahren. Plötzlich habe ein unbekannter Mann gegen die Scheibe ihrer Fahrertür geklopft und auf den Boden neben ihrem Pkw gedeutet. Dort lag zu diesem Zeitpunkt Kleingeld. In der Annahme, dass das Münzgeld zu ihr gehöre, stieg die Schmittenerin aus und sammelte das Geld ein. Der fremde Mann war in der Zwischenzeit davongelaufen.

Als die Dame wieder in ihr Fahrzeug stieg, stellte sie fest, dass ihre Handtasche, welche sie zuvor auf den Beifahrersitz abgelegt hatte, fehlte. In der Tasche befand sich unter anderem ein Portemonnaie mit Bargeld und EC-Karten. Die Bestohlene ließ umgehend ihre Bankkarten sperren und informierte die Polizei. Es zeigte sich, dass die Diebe in der Zwischenzeit bereits versucht hatten, Bargeld von ihrem Konto abzuheben. Dies gelang ihnen offenbar nicht.

Derzeit geht die Polizei von zwei Tätern aus. Der Mann, welcher die Dame ablenkte, sei etwa 30 bis 40 Jahre alt und dunkelhaarig gewesen. Die Geschädigte beschrieb sein Erscheinungsbild als “asiatisch aussehend”. Zu der weiteren Person konnte sie keine Angaben machen.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06172) 120-0 entgegen.

(Text: PM Polizei Westhessen)