Beerfelden/Michelstadt: Polizei ermittelt wegen Autoaufbrüchen

69
(Symbolfoto: Pixabay)

Zwei auf dem Parkplatz am Waldschwimmbad in der Gammelsbacher Straße in Beerfelden abgestellte Fahrzeuge der Marke Seat und Peugeot gerieten am gestrigen Donnerstagabend (4.), in der Zeit zwischen 19.30 und 20.30 Uhr, in das Visier von Kriminellen.

Die Täter schlugen zunächst Scheiben der Autos ein und ließen anschließend aus dem Seat eine Geldbörse sowie aus dem Peugeot eine Handtasche, jeweils samt persönlichen Dokumenten und Bargeld, mitgehen.

In der Zeit zwischen 18.15 und 19 Uhr, schlugen Autoaufbrecher zuvor auf dem Parkplatz “Friedwald” an der Mossauer Straße in Michelstadt zu. Dort zerstörten die Täter die Scheibe eines geparkten Suzuki und entwendeten aus dem Auto einen Rucksack, in dem sich unter anderem persönliche Dokumente und Geld befanden.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Erbach (Kommissariat 21/22) unter der Telefonnummer 06062/9530 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)