Fahrerflucht in Wiesbaden: Verletzten Sozius nach Rollerunfall zurückgelassen

88
(Symbolfoto: Michael Gaida auf Pixabay)

Bei einem Unfall mit einem Motorroller wurde am Donnerstagabend (4.) in Wiesbaden der Sozius schwer verletzt.

Der unbekannte Fahrer des Rollers befuhr die Karl-Marx- Straße aus Richtung Karl-Arnold-Straße kommend in Richtung Hans-Böckler-Straße. Beim Einbiegen in die Hans-Böckler-Straße kam der Fahrer mit seinem Sozius ohne Fremdeinwirkung zu Fall. Der 38-jährige Beifahrer wurde schwer verletzt und stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Rollerfahrer flüchtete und ließ den Verletzten am Unfallort zurück. Die Identität des Fahrers ist nicht bekannt. Zeugen konnten den Unfall beobachten.

Beschreibung: schwarzer Roller mit grünem Versicherungskennzeichen. Fahrer: Männlich, circa 40 Jahre, schlank, dunkelblonde Haare, trug eine lange blaue Jeans und ein weißes T-Shirt. Nach Angaben der Zeugen hatte der Rollerfahrer ein “osteuropäisches Aussehen”. Hinweise bitte an das 3. Polizeirevier: Tel. 0611 / 345 – 2340.

(Text: PM Polizei Westhessen)