SV Münster startet mit Dreier in die Saison

91
(Symbolfoto: phillipkofler auf Pixabay)

SVM – SC Dortelweil 1:0 (0:0)

Die erste Mannschaft des SV Münster ist mit einem Dreier am heimischen Mäusberg in die Saison gestartet. Gegen Aufsteiger SC Dortelweil hieß es am Ende 1:0 durch das Tor von Talmiz Butt in der 76. Spielminute.

In der ersten Halbzeit waren die Gäste das engagiertere Team und hätten durchaus mit zwei, drei Treffern in Führung gehen können. Doch einmal Aluminium, ein gut aufgelegter Lazar Kacarevic und etwas Glück verhinderten eine Gästeführung. Im ersten Abschnitt gelang den SVM-Jungs hingegen nach vorne so gut wie überhaupt nichts, Torabschlüsse waren Fehlanzeige und im Spielaufbau verlor man zu viele Bälle auf unnötige Weise.

Mit Beginn der zweiten Hälfte sollte sich das ändern. Die SVM-Jungs bekamen mehr und mehr Zugriff zum Spiel, ackerten sich durch und waren in der Defensive den einen Schritt eher am Ball als der Gegner. Als in der 70. dann eine Hereingabe von Jens Ries im 16 Meter-Raum der Gäste durch den ausgestreckten Arm eines Dortelweiler Abwehrspielers nicht an sein Ziel kam, zeigte der Unparteiische folgerichtig auf den Punkt. Ari Sahitolli trat an, doch der Gästetorhüter konnte den Elfmeter parieren. Trotz dieses unglücklichen Moments entwickelten die SVM-Jungs mehr und mehr Druck. Einen Freistoß aus dem Halbfeld setzte Talmiz Butt auf die Latte, ehe er in der 76. zur Stelle war und in einer leicht unüberschaubaren Situation den Durchblick behielt und den Ball zum 1:0 ins Gästetor verlängerte. In der Schlussphase hätte Neuzugang Nebil Mustefa den Deckel auf die Partie machen können, doch war sein Abschluss nach überragendem Zuspiel von ebenfalls Neuzugang Mounir Sahraoui nicht hart genug, so dass der Ball kurz vor der Linie noch abgefangen werden konnte. Quasi im Gegenzug scheiterten die Gäste noch einmal an der Latte, der Kopfballtreffer des von der Latte abgeprallten Balls zählte dann nicht, da der Dortelweiler Stürmer beim Torschuss im Abseits stand. Anschließend war die Partie zu Ende und der Jubel über den ersten Dreier im ersten Spiel groß.

(Text: PM SV 1919 Münster e.V.)