Reichelsheim: Rund 2.500 Quadratmeter Waldboden brannten

85
Symbolbild Waldbrand (Foto: Ylvers auf Pixabay)

In der Nacht zum gestrigen Sonntag (7.), gegen 1.20 Uhr, wurde den Rettungskräften der Brand in einem Waldstück bei Vierstöck gemeldet. Wie sich herausstellte, brannten etwa 2.500 Quadratmeter Waldboden und zum Teil waren die Flammen auch schon auf Bäume übergesprungen. Zudem standen zwei Holzstapel in Flammen. Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es anschließend das Feuer einzudämmen und eine weitere Verbreitung zu verhindern.

Bereits am Freitagabend (5.), gegen 20.15 Uhr, brannte ein Feld zwischen Erzbach und Rohrbach im Ausmaß von rund 100 Quadratmetern. Die Feuerwehr hatte das Feuer in diesem Fall rasch unter Kontrolle.

In beiden Fällen dauern die Ermittlungen zur Brandursache an. Wer verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Erbach (Kommissariat 10) unter der Rufnummer 06062/9530 zu melden.

(Text: PM Polizei Südhessen)