Schulkurse der VHS Odenwaldkreis wieder erfolgreich

100
Erfolgreich: Acht Absolventinnen und Absolventen der vhs-Schulkurse halten ihre Zeugnisse in den Händen. Mit ihnen freuen sich der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis (fünfter v. rechts) sowie (links neben ihm) die Pädagogin Silke Weis, die die Kurse von Anfang an begleitet, und Tim Löffler von der vhs. Insgesamt haben 13 Frauen und Männer die Kurse erfolgreich beendet, aber nicht alle konnten zur Feierstunde in die vhs kommen. (Foto: Odenwaldkreis)

Die Volkshochschule (vhs) Odenwaldkreis engagiert sich erfolgreich für Erwachsene, die noch keinen Schulabschluss haben. Schon seit 2018 bietet die vhs regelmäßig Lehrgänge an, die zum Erwerb des (qualifizierenden) Hauptschulabschlusses führen. Zudem begann 2021 erstmals ein Vorbereitungskurs zum Erwerb des Realschulabschlusses.

Zu Beginn der beiden Kurse im September des vergangenen Jahres hatten sich zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Hauptschulkurs sowie 13 für den Realschulkurs angemeldet. Aus dem Hauptschulkurs waren fünf und aus dem Realschulkurs acht Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu den Prüfungen angetreten; alle haben sie bestanden. In der vhs fand jüngst eine Abschlussfeier mit der Übergabe der Zeugnisse statt.

Der Erste Kreisbeigeordnete Oliver Grobeis und Tim Löffler, verantwortlicher Mitarbeiter der vhs, beglückwünschten die Absolventinnen und Absolventen und bedankten sich bei den engagierten Lehrkräften Heike Breid, Thomas Franz, Dr. Thomas Kripp, Sophia Papachristos sowie den Prüfungsvorsitzenden Tamara Prostmeyer und Tobias Bechtold.

Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Jens Stellwag aus dem Realschulkurs. Er hatte in allen Fächern die Note „sehr gut“. Damit dürfte der Musikproduzent aus Oberzent Vorbild für die zukünftigen Prüflinge sein.

Löffler bedankte sich bei Grobeis für die Förderung der beiden Schulkurse durch den Kreisausschuss. Der Erste Kreisbeigeordnete hob die Bedeutung der Lehrgänge hervor: „Die Schulkurse haben sich inzwischen verstetigt und stellen einen wichtigen Bestandteil der Erwachsenenbildung im Odenwaldkreis dar.“ Die Absolventinnen und Absolventen hätten mit den Schulabschlüssen bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt. „Die Kurse sind wichtig, gerade im Hinblick auf den sich noch weiter zuspitzenden Fachkräftemangel.“

Der Erfolg der Schulkurse ist nicht zuletzt auf Silke Weis zurückzuführen. Die bekannte Odenwälder Pädagogin hat die Kurse mit aufgebaut. Seit 2018 fungierte sie als pädagogische Leitung, Englischdozentin und zu Anfang als Prüfungsvorsitzende. Ab den kommenden Kursen muss die vhs allerdings ohne Weis‘ Expertise auskommen. Sie wird sich anderen Projekten zuwenden. Unter anhaltendem Applaus bedankte sich Grobeis bei Silke Weis für ihr großes Engagement.

Nach den hessischen Sommerferien startet jeweils erneut ein Hauptschul- sowie ein Realschulkurs. Beide Kurse enden voraussichtlich Ende Juli 2023. Weiterführende Informationen können der Homepage der vhs (www.vhs-odenwald.de) entnommen werden. Für beide Kurse sind noch Anmeldungen möglich. Interessenten können sich an Tim Löffler von der vhs unter der Telefonnummer 06062/70 1731 oder der Mailadresse vhs@odenwaldkreis.de wenden.

(Text: PM Odenwaldkreis)