Vollbremsung verhindert Kollision: Autofahrerin wendet auf A 67 bei Büttelborn

83
(Symbolfoto: hpgruesen auf Pixabay)

Eine 70 Jahre alte Autofahrerin fuhr am gestrigen Donnerstagabend (11.), gegen 18.55 Uhr, an der Anschlussstelle Büttelborn auf die A 67 in Richtung Rüsselsheim auf die Autobahn. Am Ende des Beschleunigungsstreifens wendete die Frau nach derzeitigem Ermittlungsstand mit ihrem Auto, überfuhr die rechte Fahrspur und blieb anschließend entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Fahrspur der A 67 stehen.

Ein 54 Jahre alter Autofahrer, der sich laut eigenen Angaben aus Richtung Darmstadt mit einer Geschwindigkeit von etwa 150 km/h näherte, erkannte das stehende Fahrzeug, leitete sofort eine Vollbremsung ein und kam noch kurz vor dem Fahrzeug der Frau zum Stillstand. Die 70-Jährige wurde anschließend vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert, sie machte auf die Beamten einen verwirrten Eindruck. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein und stellte den Führerschein der Wagenlenkerin an Ort und Stelle sicher.

Die Beamten der Polizeiautobahnstation Südhessen bitten weitere Zeugen des Vorfalls, welche die Autofahrerin möglicherweise auch beim Auffahren auf die Autobahn beobachten konnten, um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 06151/8756-0.

(Text: PM Polizei Südhessen)