Roadpool “Safe Holiday”&”Speed”: Polizei kontrolliert in Bischofsheim

82
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Im Rahmen der Kontrollaktionen “Safe Holiday” und “Speed” des Netzwerkes europäischer Verkehrspolizeien “ROADPOL”, richteten Beamtinnen und Beamte der Polizeistation Bischofsheim mit Unterstützung der Hessischen Bereitschaftspolizei am Mittwoch (10.), in der Zeit zwischen 13.30 und 20 Uhr, zwei Kontrollstellen “Am Schindberg” sowie an der Bundesstraße 43 im Bereich der Anschlussstelle Bischofsheim ein.

Insgesamt wurden an beiden Kontrollstellen 91 Fahrzeuge und 127 Personen genauer unter die Lupe genommen. In 29 Fällen waren Fahrerinnen und Fahrer zu flott unterwegs. Der schnellste Wagenlenker hatte “Am Schindberg”, dort sind maximal 50 km/h zulässig, 82 Stundenkilometer auf dem Tacho. Ihn erwartet nun ein Bußgeld von 200 Euro und ein Punkt in Flensburg. Insgesamt 25 Verkehrsteilnehmer hatten den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt.

Außerdem erwarten zwei 29 und 44 Jahre alte Autofahrer nun Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Sie konnten den Ordnungshütern bei der Kontrolle keine Führerscheine nachweisen.

Ein 37 Jahre alter Autofahrer muss sich zudem in einem Verfahren wegen Verstoßes gegen ein Waffenbesitzverbot verantworten. Bei ihm fanden die Polizisten ein Messer und Pfefferspray.

(Text: PM Polizei Südhessen)