Hilfe für Jugendliche: Drei Jahre “Between The Lines” im Hochtaunuskreis

97
Gruppenbild "Between the Lines". (Foto: Hochtaunuskreis)

Zusammen mit dem Hochtaunuskreis bietet der Verein „Between The Lines e.V.“ mit einer App Hilfe für Jugendliche an, die Unterstützung brauchen. Prüfungen, Zeugnisse, die Suche nach einer Perspektive, Konflikte mit Freunden oder in der Familie: Wo finden Jugendliche zuverlässige Antworten auf Fragen zu ihren Problemen, an wen können sie sich wenden, wenn es ihnen schlecht geht? Lokale kostenlose Hilfsangebote im Internet zu finden, ist oft aufwendig und frustrierend.

„Die Pandemie hält uns nun fast drei Jahre in Atem. Gerade die junge Generation war durch die Einschränkungen und Schutzmaßnahmen betroffen und wurde vor große Herausforderungen gestellt. Die Auswirkungen fallen unterschiedlich aus und sind noch nicht vollständig zu überblicken, aber bereits jetzt deutet sich an, dass viele Schüler*innen aufgrund der sozialen Isolation zu kämpfen haben und Probleme auftreten“, erklärte Sozialdezernentin Katrin Hechler. Hier sei es einfach Aufgabe des Kreises, Hilfsangebote zu schaffen, die für die Jugendlichen möglichst niedrigschwellig zu erreichen seien, so Hechler.

Umfangreiches Beratungs- und Hilfeangebot

Der Hochtaunuskreis arbeitet seit rund drei Jahren erfolgreich mit dem Non-Profit Start-Up Between The Lines zusammen, welches mit der gleichnamigen App auf das umfangreiche Beratungs- und Hilfeangebot im Kreis aufmerksam machen will und dabei auch die digitale Kontaktaufnahme zu Hilfsangeboten ermöglichen möchte. Gerade wurde die App aktualisiert.

Die Jugendlichen erhalten über die App eine gut strukturierte Übersicht der lokalen Hilfelandschaft und können unkompliziert auf lokale Beratungsstellen, therapeutische Hilfsangebote, Telefonberatungen und Online-Angebote zurückgreifen. Von Beginn der Kontaktaufnahme sind sie dabei in professionellen Händen und werden optimal betreut. Sowohl Offline-Aktionen an den Schulen des Hochtaunuskreises, als auch Online-Marketing Aktivitäten auf Social Media, sollen die Jugendlichen auf das Angebot aufmerksam machen.

Information zu Between the Lines

Der Hochtaunuskreis ist eine von sechs deutschen Regionen, die Between The Lines nutzt, um ihre kommunale Versorgung zu digitalisieren. Weitere Infos zu dem Projekt unter www.between-the-lines.info Die App steht im normalen App-Store auf dem Handy zum Runterladen zur Verfügung. Link zur Browser-Version der App: https://app.between-the-lines.info/city=Hochtaunuskreis.

(Text: PM Hochtaunuskreis)