Steinbach: Senior von Gassigänger attackiert

90
Symbolbild einer geballten Faust (Foto: Engin Akyurt auf Unsplash)

In Steinbach wurde am Freitagmittag (12.) ein älterer Herr von einem Unbekannten angegriffen und verletzt.

Der 73-jährige befand sich gegen 11.45 Uhr auf einem Spaziergang im Bereich des Weihers “An den Kindergärten”, als er nach eigenen Angaben auf einen Mann und eine Frau traf, die auf dem dortigen Kinderspielplatz ihre Hunde ausführten. Als der Senior die Personen darauf angesprochen habe, habe der Mann äußerst aggressiv reagiert. Er soll den 73-Jährigen gewaltsam zu Boden gebracht und festgehalten haben, wobei dieser verletzt und seine Kleidung beschädigt wurden. Weiterhin habe der Gassigänger die Brille des Seniors mutwillig zerstört. Anschließend seien der Täter und seine Begleiterin in Richtung Praunheimer Weg und weiter in Richtung Eschborner Straße davongelaufen.

Beschrieben wird der Mann als etwa 40 bis 50 Jahre alt und circa 190 Zentimeter groß mit kurzem braunen Haar. Die Frau wurde auf ein ähnliches Alter geschätzt, soll etwa 180 Zentimeter groß und sehr kräftig gewesen sein. Sie habe langes Haar gehabt. Beide Personen sollen Warnwesten getragen und jeweils einen großen Schäferhund mit sich geführt haben.

Ersten Erkenntnissen zufolge soll ein Fahrradfahrer Zeuge des Tatgeschehens geworden sein, dessen Identität jedoch bislang unbekannt ist. Die Polizei bittet diesen wichtigen Zeugen sowie mögliche weitere Personen, die das Geschehen mitbekommen haben oder Hinweise auf die Identität des Täters oder seiner Begleiterin geben können, sich unter der Rufnummer (06171) 6240 – 0 bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Oberursel zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)