Kreis Bergstraße: Die Zusammenarbeit wiederbeleben

113
(Symbolfoto: Pixabay)

Der Fachtag „Gelungene Kooperation an Schulen“ brachte schulische und außerschulische Akteure zusammen

Was macht eine gute Zusammenarbeit aus? Auf diese Frage versuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachtages „Gelungene Kooperationen an Schulen“ kürzlich in der Heinrich-Metzendorf-Schule eine Antwort zu finden. Die Bildungskoordinatorinnen des Kreis Bergstraße Darja Janus und Tanja Kirsch hatten zusammen mit der Koordinationsstelle Asyl – Ehrenamt und dem Staatlichen Schulamt für den Kreis Bergstraße und den Odenwaldkreis die Veranstaltung organisiert. Eingeladen waren Lehrkräfte, Pädagoginnen und Pädagogen, Beraterinnen und Berater sowie Ehrenamtliche aus dem Kreis Bergstraße. Das Treffen sollte die Zusammenarbeit zwischen schulischen und außerschulischen Akteuren wiederaufleben lassen, nachdem die Pandemie nicht nur den Schulbetrieb, sondern auch alle zusätzlichen Angebote stark eingeschränkt hat.

„Die Pandemie hat so viel verändert und nun ist es an der Zeit, die Risse zu kitten, die in den vergangenen zwei Jahren entstanden sind. Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen im Kreis Bergstraße ist mir ein besonderes Anliegen, denn auf diese Weise werden Synergien geschaffen, die die Kinder und Jugendlichen bei ihrer persönlichen Entwicklung bestmöglich unterstützen“, sagt Landrat Christan Engelhardt.

Neue Kontakte knüpfen

Die Teilnehmenden konnten neue Kontakte knüpfen und sich in fünf verschiedenen Gruppen zu den Themen „Kultur und Schule“, „Jugendarbeit und -bildung und Schule“, „Soziale Stadtteilentwicklung und Schule“, „Ehrenamt und Schule“ und „Engagementförderung“ austauschen. Außerdem hatte jeder, der die Einladung erhalten hatte, online einen Steckbrief mit seinem Gesuch oder Angebot auszufüllen, welcher allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt wurde. „Wir hoffen, dass die Teilnehmenden nicht nur von der Veranstaltung profitieren, sondern auf diese Weise vielleicht sogar ein Match für ihr Vorhaben finden,“ so Bildungskoordinatorin Tanja Kirsch.

Die Dokumentation mit allen Gesuchen und Angeboten ist auf der Homepage der Bildungskoordination des Kreises zu finden: https://www.kreis-bergstrasse.de/unser-buergerservice/auslaender-und-asyl/bildungsangebote-fuer-neuzugewanderte/bildungskoordination/.

(Text: PM Kreis bergstraße)