Aufräumaktion „MainCleanUp” am 10. September in Offenbach

108
(Symbolfoto: Anastasia Gepp auf Pixabay)

Mit insgesamt etwa 35.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in circa 470 Gruppen aus über 200 Kommunen wurden im vergangenen Jahr über 300 Tonnen Unrat an den Flussufern des Rheins, Mosel, Main, Kinzig und weiteren Flüssen eingesammelt. Das ist Müll, der sonst in erheblichem Maße zu der Müllbelastung der Flüsse und Meere beigetragen hätte.

Im letzten Jahr fand die Sammelaktion erstmals auch an den Ufern des Mains statt. In Offenbach beteiligten sich 22 Freiwillige, um den Main wieder schön zu machen. In diesem Jahr schließt sich die Stadt Offenbach der Aktion unter dem Motto “#RespectOffenbach! Wir machen das Mainufer schön” an. Organisiert wird die Sammelaktion von der Stabsstelle „Sauberes Offenbach“ in Zusammenarbeit mit der Abfallberatung der Stadtwerke. „Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Helferinnen und Helfer unserem Aufruf folgen und sich an der Aktion beteiligen“, so Ordnungsdezernent Paul-Gerhard Weiß. Gesammelt wird am Samstag, 10. September, von 10 Uhr bis 12 Uhr. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der östlichen Spitze des Mainuferparkplatzes. Für Handschuhe und Müllsäcke ist gesorgt. Greifzangen sind, je nach Teilnehmerzahl, voraussichtlich für alle verfügbar. Wer sich an der Aktion beteiligen möchte, kann sich unter www.maincleanup.org der Gruppe „#RespectOffenbach! – Wir machen das Mainufer schön!“ anschließen.

Bei Problemen mit der Anmeldung oder für weitere Informationen können Interessierte sich auch direkt per E-Mail an die Stabsstelle wenden: sauberkeit@offenbach.de.

Für eine saubere Stadt kann jeder/ jede Einzelne einen Beitrag leisten. Die Stabsstelle und die Abfallberatung der Stadtwerke unterstützen private Sammelaktionen mit Material und organisieren die Abholung der Abfallsäcke. Wer Interesse daran hat, selbst eine Aufräumaktion zu starten, kann sich direkt mit der Stabsstelle in Verbindung setzen. Entweder per E-Mail an: Sauberkeit@offenbach.de oder telefonisch unter der Rufnummer 069/8065-4322.

(Text: PM Stadt Offenbach)