Zeugen nach Unfall mit Streifenwagen in Heusenstamm gesucht

65
(Symbolfoto: Hans Braxmeier auf Pixabay)

Drei Verletzte und ein höherer Sachschaden sind die Bilanz nach einem Unfall am Sonntagabend (4.) mit einem Streifenwagen in Heusenstamm.

Kurz nach 20 Uhr befuhren der Polizeibeamte und sein Kollege die Ringstraße in Richtung Obertshausen, wobei nach ersten Erkenntnissen am Streifenwagen Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet waren. Ein 55-jähriger Mercedes-Fahrer aus Hainburg befuhr in diesem Moment die Hohebergstraße in Richtung Dietzenbach. An der Kreuzung Ringstraße/ Hohebergstraße soll der Streifenwagen die Hohebergstraße bei Rot anzeigender Ampel überquert haben. Im gleichen Moment fuhr auch der Hainburger in die Kreuzung. Es kam zum Zusammenstoß, wonach alle Beteiligten leichtverletzt in ein Krankenhaus eingeliefert wurden.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Durch den Zusammenprall wurde auch die Ampelanlage beschädigt. Es entstand erheblicher Sachschaden, etwa 55.000 Euro. Die Autobahnpolizei aus Langenselbold hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06183/91155-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)