Motorradfahrer schwer verletzt: Zeugenaufruf nach Unfallflucht auf A661

155
(Symbolfoto: Golda auf Pixabay)

Der 38-jährige Fahrer eines Renault Master befuhr am Sonntag (5.) gegen 13.56 Uhr auf dem rechten Fahrstreifen die BAB 661 in Fahrtrichtung Norden.

Vor der Anschlussstelle Offenbach – Kaiserlei soll ein Kleinwagen von der Abfahrtsspur “Kaiserlei” wieder zurück auf die Autobahn gefahren sein, um die Fahrt auf der A661 in Richtung Norden weiterfortzuführen. Dabei musste der 38-jährige Kleintransportfahrer stark abbremsen. In Folge dessen fuhr dem Kleintransporter ein Motorrad auf das Heck. Der 21-jährige Fahrer des Motorrades stürzte und verletzte sich schwer. Am Motorrad entstand ein Totalschaden, der Kleintransporter wurde am Heck beschädigt. Der unbekannte Fahrer des Kleinwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern.

Die Frankfurter Polizei erbittet Hinweise unter der Telefonnummer 069/75546400 oder an jede andere Polizeidienststelle.

(Text: PM Polizei Frankfurt)