Halbseitige Sperrung der L 3317: Radweg bei Neu-Isenburg wird saniert

231
(Symbolfoto: Pixabay)

Der Radweg entlang der Landesstraße 3317 (Isenburger Schneise) wird ab dem 13. September an zwei schadhaften Abschnitten zwischen der B43 und der Einmündung zum Leonardo Hotel Frankfurt City South saniert.

Während des ersten Bauabschnitts ist die Landesstraße in Fahrtrichtung Neu-Isenburg am Einmündungsbereich zum Hotel halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer Ampel und durch Verkehrszeichen geregelt.

Während des zweiten Bauabschnitts ab dem 15. September wird die L 3317 in Fahrtrichtung zur Bundesstraße 43 nach Frankfurt halbseitig gesperrt. Auch hier wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Radfahrende auf dem gemeinsamen Geh- und Radweg werden über die Ampelreglung zum Umfahren des Baustellenbereichs auf die jeweils gegenüberliegende Seite geführt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 16. September.

Mehr zu Hessen Mobil und zum Verkehr auf Landesebene unter mobil.hessen.de.

(Text: PM Hessen Mobil)