Zwei Auseinandersetzungen innerhalb weniger Minuten am Bahnhof Wiesbaden

108
Ein beleuchtetes Schild mit dem Schriftzug "Polizei" (Foto: Jonas Augustin auf Unsplash)

In der Nacht zum gestrigen Mittwoch (7.) kam es auf dem Wiesbadener Bahnhofsvorplatz innerhalb nur weniger Minuten zu zwei Auseinandersetzungen. Gegen 1.35 Uhr war ein 43-Jähriger mit einem anderen Mann in einen Streit geraten, in dessen Verlauf er dann von seinem Kontrahenten mit Schlägen sowie Tritten attackiert wurde.

Anhand einer Auswertung der Videoschutzanlage ergibt sich folgende Personenbeschreibung. Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 1,70 Meter großen Mann mit einer normalen Statur und einem schwarzen Vollbart. Er war mit einem schwarzen T-Shirt mit Aufschriften, einer dunklen Cargohose, einer schwarzen Baseballmütze und weißen Sneakers mit einem schwarzen Fersenabsatz bekleidet. Etwa fünf Minuten später kam es dann auf dem Bahnhofsvorplatz zwischen drei Männern zu einer Auseinandersetzung, wobei zwei 23 und 24 Jahre alte Männer auf einen 24-Jährigen einschlugen.

Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

(Text: PM Polizei Westhessen)