“Mach mit!”: Plakataktion zum Energiesparen in Rüsselsheim

139
Plakatmotiv in Rüsselsheim. (Foto: Stadt Rüsselsheim)

„Wir duschen kühler“, „Wir duschen kürzer“, „Wir drehen runter“ – gepaart mit einem „Mach‘ mit!“ sind dies die Botschaften, die ab sofort auf Plakaten in Rüsselsheim zu sehen sein werden. „Angesichts der Gaskrise ruft die Stadt Rüsselsheim am Main gemeinsam mit den Stadtwerken und der gewobau alle Bürgerinnen und Bürger auf, Energie zu sparen. Nur wenn alle die aktuelle Situation ernst nehmen, können wir uns gegen einen Gasmangel im Winter stemmen“, sagt Stadtrat Nils Kraft.

Eine Zielvorgabe, die Europäische Union gesetzt hat, sind Gaseinsparungen von mindestens 15 Prozent. Dass ein Ausfall der Gasversorgung ernste Konsequenzen hat, macht Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Peter Scheerer deutlich: „Es wird nicht nur kurzfristig in der Wohnung kalt, sondern es gibt technische Probleme, die zu einem langfristigen Ausfall der Heizung führen können.“ Daher setzt er gemeinsam mit Kraft und gewobau-Geschäftsführer Torsten Regenstein darauf, dass alle beim Energiesparen mitmachen. „Die gewobau ruft stellvertretend als größte Vermieterin in Rüsselsheim alle Mieterinnen und Mieter auf, ihren Beitrag zu leisten. Denn die privaten Haushalte sind in Summe der größte Gasverbraucher. In unseren speziellen Mieterversammlungen informieren wir intensiv über Energiesparmaßnahmen“, sagt Regenstein.

Die Plakate sind zunächst an rund 150 Laternen in Rüsselsheim zu sehen. Sukzessive werden sie auch an Litfasssäulen und an Großflächen wie an der Ecke Ludwigstraße / Mainzer Straße plakatiert. Banner im Stadtgebiet werden ebenfalls folgen. „Wir wollen das Thema in den Köpfen der Bevölkerung verankern“, macht Kraft deutlich. Denn die Gasspeicher mit ihren derzeitigen Füllständen werden bei den bisherigen Verbräuchen in kalten Wintermonaten nur begrenzt ausreichen. Deswegen muss der Gasverbrauch insgesamt so schnell wie möglich gesenkt werden.

Passend zu den Plakaten gibt es auf der Internetseite www.ruesselsheim-spart-energie.de erste Tipps zu den größten Einsparmöglichkeiten und weitere Links auf wichtige Seiten.

Weitere Informationen
Link Internetseite Rüsselsheim spart Energie
Link Internetseite mit weiteren Energiepartipps

(Text: PM Stadt Rüsselsheim am Main)