Praunheim: Drogen und Waffen bei Fahrzeugkontrolle sichergestellt

93
Symbolbild (Foto: Pixabay)

Einen Volltreffer landeten Beamte des 14. Polizeireviers am Samstag (10.) bei einer Fahrzeugkontrolle in Frankfurt-Praunheim, als sie einen mit drei Personen besetzten Pkw genauer unter die Lupe nahmen.

Zuvor stoppte eine Polizeistreife im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen VW Golf in der Ziegelei-Allee. Im Auto befanden sich der 19-jährige Fahrer, die 19-jährige Beifahrerin und ein 17-Jähriger auf der Rückbank. Schon beim Herantreten an das Fahrzeug fielen den Beamten augenscheinliche Drogen im Innenraum auf, was in der Folge zu einer Durchsuchung des Pkw führte. Unter anderem mehrere hundert Gramm an Betäubungsmittel, darunter Marihuana, Amphetamin, Kokain, Ecstasy und LSD sowie mehrere hundert Euro Bargeld, eine Schreckschuss- und eine Softairwaffe, Einhandmesser, Feinwaagen und Verpackungsmaterial kamen schließlich zum Vorschein. Die Beamten stellten alle Beweismittel sicher.

Doch damit nicht genug. Ein beim Fahrer durchgeführter Drogenvortest reagierte zudem positiv auf Kokain und Amphetamin, sodass die Fahrt aufgrund des Verdachts der Trunkenheitsfahrt ohnehin beendet war.

Für die drei jungen Leute ging es zunächst in die Haftzellen des Polizeipräsidiums. Sie müssen sich nun wegen des Verdachts des Drogenhandels verantworten.

(Text: PM Polizei Frankfurt)