U19 der TS Ober-Roden feiert ersten Hessenliga-Sieg

133
(Symbolfoto: Gerhard G. auf Pixabay)

Nach der Auftaktniederlage gegen den FC Gießen gewann die U19 am zweiten Hessenliga-Spieltag beim FC Bayern Alzenau mit 2:1. Trainer Paul Petrina sprach von einem „verdienten Sieg“. Viele Gespräche hatte es in der Woche gegeben, diese haben zumindest im Hinblick auf das Spiel in Alzenau gefruchtet. „Wir haben in dieser Woche besser gearbeitet und ein ganz anderes Gesicht im Spiel gezeigt“, so Petrina.

Mit einem schönen Distanzschuss in den Winkel eröffnete Flavio Confalonieri den Torreigen (34.). Torchancen gab es auf beiden Seiten, mit leichtem Übergewicht bei der TSO. Vor allem nach dem 2:0 durch Confalonieri (62.) verpassten es die Gäste, nachzulegen. Nach einer Standardsituation wurde es dann wieder spannend (74.). Den Kampf in der Schlussphase überstand die Turnerschaft unversehrt und brachte den ersten Sieg unter Dach und Fach. Am kommenden Sonntag empfängt die A1 die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (11 Uhr).

A2 siegt deutlich – B1 mit Punkt im Derby – C2 mit Remis

Mit einem klaren 12:0 Auftaktsieg startete die A2 von Jannik Zeise in die Gruppenliga-Saison. Die Tore erzielten Josef Allaw (2), Thomas Konietzko (2), Philipp Junck, Tiziano Impossibile, Tobias Krevs, Nick Fassinger (3), Leon Kubik und Jonathan Schwaar.
Nach den ersten zehn zerfahrenen Verbandsliga-Minuten kassierte das B1-Team von Niklas Winter gegen die JSK Rodgau das 0:1 per Elfmeter (14.). Im Anschluss war die TS aber gegen tiefstehende Rodgauer klar überlegen. Dieser Druck sorgte per Eigentor den Ausgleich (37.). Aus dem Nichts im zweiten Teil dann die erneute JSK-Führung, die Faris El Ouali in der 65. Minute wieder egalisieren konnte. In der turbulenten Schlussphase lag der TS-Siegtreffer dann mehrmals in der Luft.

Die C2-Jugend von Toufik Bidou startete mit einem 1:1-Unentschieden gegen Opel Rüsselsheim in die Gruppenliga-Saison. Dem Führungstreffer durch Semih Cifci (20.) folgte kurz vor Spielende der bittere Ausgleich.

Test- und Qualifikationsspiele

Die C2 siegte im Testspiel beim SV St. Stephan Griesheim II mit 8:1-Toren. Die D1 besiegte in der Kreisliga-Quali den FC Viktoria Schaafheim mit 8:0 deutlich – mit dem gleichen Ergebnis gewann die B2 bei der JSG Reinheim/Spachbrücken. Die D2 setzte sich im Testspiel beim FC Kalbach II mit 3:2 durch. Die E2 unterlag beim DJK Viktoria Dieburg III mit 4:5-Toren in der Kreisliga-Quali. Beim Spielfest der G1 in Spachbrücken stand der Spaß im Vordergrund, wobei auch Erfolge gefeiert wurden. Zwei Spiele wurden verloren, der Rest deutlich gewonnen.

TS-Fußballtermine

Samstag (17.): F- und G-Junioren Spielfeste bei der Turnerschaft und beim KSV Urberach (alle Start 9.40 Uhr), OSC Rosenhöhe – C1 (14 Uhr), SV Rot-Weiß Walldorf – C2 (14.30 Uhr), JSG Dieburg/Spachbrücken – A2 (16.30 Uhr), B1 – SV St. Stephan Griesheim (17 Uhr); Sonntag (18.): D2 – JFV Gersprenztal IV (9:30 Uhr), GSV Gundernhausen – D1 (10 Uhr), A1 – SG Barockstadt Fulda-Lehnerz (11 Uhr), TSO Herren II – FV Eppertshausen (13 Uhr), TSO Herren – JSK Rodgau (15 Uhr), TSV Harreshausen – TSO Herren III (15 Uhr); Dienstag (20.): E1 – SG Ueberau (17.45 Uhr); Mittwoch (21): SV Münster – B2 (18.30 Uhr).

(Text: PM TS Ober-Roden)