Wiesbaden: Fußgänger von Auto erfasst

130
(Symbolfoto: Golda auf Pixabay)

Ein 30-jähriger Fußgänger wurde in der Nacht zum Sonntag (11.) in der Schiersteiner Straße in Wiesbaden beim Zusammenstoß mit einem Auto verletzt.

Gegen 0.55 Uhr war ein 45-jähriger Autofahrer mit seinem Land Rover von der Waldstraße kommend auf der linken Spur der Schiersteiner Straße in Richtung Konrad-Adenauer-Ring unterwegs, als der 30-Jährige vom Grünstreifen auf die Fahrbahn lief. In der Folge kam es zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Fußgänger. Der verletzte 30-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

(Text: PM Polizei Westhessen)