Junge Frau unsittlich berührt: Kripo sucht Passanten mit Hund in Langen als möglichen Zeugen

83
(Symbolfoto: Cornell Frühauf auf Pixabay)

Nachdem ein 25 bis 35 Jahre alter Mann am späten Samstagabend (10.) eine 19 Jahre alte Frau im Ginsterbusch unsittlich berührt haben soll, sucht die Kripo einen ganz bestimmten Passanten mit Hund. Dieser könnte möglicherweise das Tatgeschehen beobachtet haben.

Nach ersten Erkenntnissen war die junge Frau gegen 23.10 Uhr auf dem Weg nach Hause, als sie in Höhe eines Schulparkplatzes von einem fremden Mann angesprochen wurde. Danach soll der Unbekannte nähergekommen sein, sie gegen ein Fahrzeug gedrückt und unsittlich berührt haben. Offensichtlich wurde er durch den herannahenden Passanten, der mit seinem Hund unterwegs war, gestört. Daraufhin ließ dieser die junge Dame los. Als der Hund anfing zu bellen, lief der Täter in Richtung eines Spielplatzes im Farnweg weg.

Er wird als etwa 1,75 Meter groß, mit dunklen Augen und einem Dreitagebart beschrieben. Er soll mit einem schwarzen Kapuzenpulli (Kapuze über den Kopf gezogen), einer schwarzen Jogginghose und dunklen Sneakers bekleidet gewesen sein.

Die Kripo Offenbach sucht nun Zeugen des Vorfalls, insbesondere den Passanten mit Hund, der die junge Frau nach dem Geschehen auch angesprochen hatte. Dieser sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/8098-1234 zu melden.

(Text: PM Polizei Südosthessen)