Bad Homburg: Wasserampel trotz Niederschlägen weiterhin auf Gelb

206
Wasserampel in Bad Homburg. (Foto: Stadt Bad Homburg)

Lange haben alle darauf gewartet: In den vergangenen Tagen hat es endlich geregnet. Allerdings stehen die Bad Homburger Wasserampel noch immer auf Gelb.

„Auch wenn es in der vergangenen Woche geregnet hat, ist das bislang noch kein Grund, die Wasserampel wieder auf Grün zu stellen“, erklärt Bürgermeister Dr. Oliver Jedynak. Er dankt jedoch ausdrücklich allen Bürgerinnen und Bürgern, die durch ihr verantwortungsvolles Verhalten dabei mitgeholfen, dass ein Wechsel auf Rot vermieden werden konnte. Und der Bürgermeister ist zuversichtlich, dass die Wasserampel, wenn alles gut geht, von Anfang Oktober an wieder auf Grün gestellt werden kann.

Die Stadtwerke monitoren den Wasserverbrauch im Stadtgebiet täglich. So war zuletzt schon festzustellen, dass der Verbrauch in den vergangenen Tagen deutlich zurückgegangen ist. Jedynak: „Das ist nicht zuletzt dadurch gelungen, dass wir in diesem Jahr mehrfach über die Presse und alle städtischen Kanäle auf die Wasserampel und das Thema Wassersparen hingewiesen haben. Ich freue mich, dass der Wasserverbrauch so reduziert werden konnte.“ Zusätzlich hatten Stadtverwaltung und Stadtwerke im Sommer vor dem Seedammbad und am Bahnhof echte Ampeln aufstellen lassen, um die Bürgerschaft für die Thematik zu sensibilisieren.

(Text: PM Stadt Bad Homburg)