Darmstadt: OB Partsch ehrt Lebensretterinnen

252
Im Bild (v.l.): Diana Grieb, Oberbürgermeister Jochen Partsch, Sinem Bulut. (Foto: Wissenschaftsstadt Darmstadt)

Oberbürgermeister Jochen Partsch hat am vergangenen Dienstag im Magistratssaal der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Sinem Bulut und Diana Grieb eine vom ehemaligen hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier verliehene Öffentliche Belobigung für die Reanimation einer Kollegin überreicht, die einen Herzstillstand erlitten hatte. Zusätzlich zu den Urkunden und einem Blumenstrauß erhielten die beiden Frauen als Geschenk jeweils ein Exemplar des Buchs „Glücksorte in Darmstadt“.

„Sinem Bulut und Diana Grieb sind nichts weniger als Heldinnen, die durch ihr beherztes Eingreifen in einer Notsituation einem Menschen das Leben gerettet haben – dafür gebührt ihnen unsere allerhöchste Anerkennung“, erklärte Oberbürgermeister Jochen Partsch im Rahmen der Überreichung. „Ohne die Hilfe der beiden engagierten Frauen wäre ihre Kollegin wahrscheinlich heute nicht mehr unter uns. Sehr gerne überreiche ich den beiden Frauen für ihre Rettungsaktion daher heute die verdiente Würdigung einer Öffentlichen Belobigung unseres ehemaligen Ministerpräsidenten Volker Bouffier und hoffe, dass sich viele Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt an ihrem Handeln ein Beispiel nehmen.“

Hintergrund

Am 16. September 2020 kam es während des Dienstbetriebes im Hauptzollamt Darmstadt zu einem medizinischen Notfall. Eine Kollegin der beiden Retterinnen erlitt einen Herzstillstand und rutschte unbemerkt und lautlos unter ihren Schreibtisch. Frau Grieb fand sie dort vor und begann sofort mit den Wiederbelebungsmaßnahmen; Frau Bulut, die die Hilfeschreie gehört hatte, unterstützte Frau Grieb bei der Reanimation bis zum Eintreffen der Rettungskräfte. Durch das schnelle und besonnene Handeln der beiden Ersthelferinnen konnte das Leben der Kollegin gerettet werden.

(Text: PM Wissenschaftsstadt Darmstadt)