Frankfurt: Letztes Wochenende auf der Herbst-Dippemess nicht verpassen

408
Oberbürgermeister Peter Feldmann im Breakdancer auf der Herbst-Dippemess. (Foto: Salome Roessler)

Krönender Abschluss des Sommers, kunterbunter Start in den Herbst – oder beides? Die Herbst-Dippemess beendet traditionell die Frankfurter Fest-Saison. Bis 18. September heißt es auf dem Festplatz am Ratsweg wieder: losfahren, losdüsen, losfliegen – am besten mit Zuckerwatte oder einer Tüte Mandeln in der Hand.

Bei einem gemeinsamen Eröffnungsrundgang nahmen Oberbürgermeister Peter Feldmann und Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH (TCF), die „kleine Schwester“ der Frühjahrs-Dippemess in Augenschein, sprachen mit Schaustellerinnen und Schaustellern.

„Die Dippemess im Frühjahr war ein Wendepunkt zurück zur Normalität. Feiern wie vor Corona – das hatten sich die Frankfurterinnen und Frankfurter sehnlich gewünscht“, sagte das Stadtoberhaupt. „Mit der zweiten Dippemess in diesem Jahr verbindet sich für viele die Hoffnung auf einen unbeschwerteren Herbst als im vergangenen Jahr. Ich bin überzeugt, dass das gelingen wird.“

(Text: PM Stadt Frankfurt)