Grävenwiesbach: Blitzeinbruch in Tankstellengebäude

111
(Symbolfoto: Mika Baumeister auf Unsplash)

In der Nacht zum gestrigen Freitag (16.) sind zwei unbekannte Täter mit brachialer Gewalt in ein Tankstellengebäude in Grävenwiesbach eingebrochen.

Das Duo hatte gegen 0.25 Uhr mit brachialer Gewalt die gläserne Schiebetür der Tankstelle aufgebrochen und sich so Zugang zum Gebäude verschafft. Dort räumten die Täter blitzschnell diverse Regale und Schubladen mit Zigaretten im Kassenbereich aus und schmissen die Zigarettenpackungen in einen mitgeführten Sack. Anschließend verließen die Täter mit der Beute im Wert von mehreren Tausend Euro den Verkaufsraum und fuhren mit einem weißen VW Golf auf der B456 in Richtung Usingen davon.

Zeugen wurden durch die ausgelöste Alarmanlage auf den, nur wenige Minuten andauernden, Einbruch aufmerksam und verständigten die Polizei. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach den flüchtigen Tätern verlief ohne Erfolg. Die Einbrecher waren 20 bis 30 Jahre alt. Einer der beiden soll eine normale und der andere eine kräftige Statur gehabt haben.

Die Kriminalpolizei in Bad Homburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet hinweisgebende Personen, die vor allem Angaben zur Flucht der Täter machen können, sich unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden.

(Text: PM Polizei Westhessen)