Wiesbaden: Weitere neue Carsharing-Stationen in Betrieb

96
Carsharing-Station in Wiesbaden. (Foto: Landeshauptstadt Wiesbaden)

Von den 35 geplanten neuen Carsharing-Stationen in Wiesbaden wurden die ersten 13 in Betrieb genommen.

Das teilten das Verkehrsdezernat und ESWE Verkehr mit. Die 13 Stationen sind durch das Tiefbau- und Vermessungsamt beschildert und mit Carsharing-Fahrzeugen der drei Betreiber book-n-drive, scouter beziehungsweise stadtmobil Rhein-Main ausgestattet worden. Die Bodenmarkierung folgt in den kommenden Tagen. Bis voraussichtlich Oktober werden die übrigen 22 Stationen fertiggestellt. Die Landeshauptstadt Wiesbaden weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass die Stationen für Carsharing-Fahrzeuge reserviert und somit für Privatfahrzeuge nicht benutzbar sind.

Alle drei Betreiber bieten eine Online-Registrierung an. Alle Informationen wurden von der Landeshauptstadt Wiesbaden und ESWE Verkehr auf der Webseite www.carsharing-wiesbaden.de zusammengestellt. Dazu gehört auch ein Stadtplan mit allen bestehenden und neuen Stationen im Stadtgebiet sowie Hinweise zu einem 30-Euro-Fahrtguthaben, die sich Neukundinnen und -kunden bei jedem der drei Betreiber bis Samstag, 31. Dezember, sichern können.

Die eingerichteten 13 neuen Stationen sind in folgenden Stadtteilen

Mitte
• Saalgasse 36
• Röderstraße 4
• Luxemburgstraße 2
• Bahnhofstraße 55

Westend
• Blücherstraße 17
• Walramstraße 5

Rheingauviertel-Hollerborn
• Wallufer Platz
• Christa-Moering-Platz
• Assmannshäuser Straße 20a

Südost
• Kleiststraße 1

Nordost
• Philippsbergstraße 29

Klarenthal
• Theodor-Haubach-Straße 8

Schierstein
• Reichsapfelstraße 29

(Text: PM Landeshauptstadt Wiesbaden)