A 659 bei Viernheim: Mehrere Verstöße bei Verkehrskontrolle

86
(Symbolbild: Jonas Augustin auf Unsplash)

Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen haben am Mittwochmittag (21.) einen Autokran auf der Autobahn 659 bei Viernheim gestoppt und mehrere Verstöße geahndet.

Gegen 12.30 Uhr stoppten die Polizisten die selbstfahrende Arbeitsmaschine auf einer Autobahntankstelle bei Viernheim. Bei der anschließenden Überprüfung stellten sie fest, dass der 59-jährige Fahrer seit 2017 nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Zudem war die erforderliche Ausnahmegenehmigung für den Schwertransport abgelaufen und Erlaubnis für die Fahrt nach Mannheim existierte nicht. Gegen den Mann aus dem Odenwaldkreis wurde Strafanzeige unter anderem wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Das Fahrzeug stellten die Polizisten vorläufig sicher.

(Text: PM Polizei Südhessen)